Sommerferien

Familie Federer erholt sich auf Sardinien

Erst feierten Mirka und Roger Federer beim Champions Dinner in Wimbledon, nun geniessen sie das Dolce Vita auf Sardinien. (Archivbild)

Erst feierten Mirka und Roger Federer beim Champions Dinner in Wimbledon, nun geniessen sie das Dolce Vita auf Sardinien. (Archivbild)

Süsses Nichtstun: Nach den ereignisreichen, aber strengen Tagen in Wimbledon erholt sich Roger Federer mit seinen Liebsten auf der Mittelmeerinsel Sardinien.

Paparazzi-Bilder, die das Online-Portal der "Schweizer Illustrierten" am Mittwoch veröffentlichte, zeigen die Familie Federer am Strand oder im kleinen Örtchen Portisco an der mondänen Costa Smeralda. Bei Roger und Mirka scheint trotz vielen Jahren Beziehung und vier Kindern die Liebe nicht abgeflaut zu sein: Mal küsst der Tennis-Star seine Frau, dann wiederum streichelt er ihren Nacken oder richtet ihr liebevoll das Kleid.

Auf anderen Bildern spielt Federer mit fremden Kindern oder schlendert mit seinen Zwillingssöhnen Lenny und Leo durch die sardischen Gässchen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1