Trennungsschmerz

Fabienne Louves schaut sich das «Bachelor"-Finale nicht an

Bild aus glücklichen Zeiten: Louves und Beutl (Archiv)

Bild aus glücklichen Zeiten: Louves und Beutl (Archiv)

Wenn Junggeselle Rafael Beutl am Montag im «Der Bachelor"-Finale seine letzte Rose vergibt, sitzt eine nicht vor dem Fernseher: Beutls Ex-Freundin Fabienne Louves. Bei der «Music Star"-Gewinnerin sitzt der Trennungsschmerz noch zu tief.

Er knutscht, was das Zeug hält: Der 29-jährige Emmentaler Rafael küsste in der dritten Schweizer "Bachelor"-Staffel zahlreiche Kandidatinnen. Nicht einfach für Louves, die laut der "Schweiz am Sonntag" sehr unter der Trennung von Model und Zimmermann Beutl gelitten habe. Die letzten Monate seien nicht einfach gewesen für die Sängerin, und Rafaels Teilnahme an der Kuppelsendung habe sie sehr geärgert, erzählte eine Arbeitskollegin Louves der Zeitung.

Allerdings sei das Gröbste überwunden und die Luzernerin nun wieder "offen für eine neue Beziehung". Wie Beutl in Interviews verraten hatte, ist sein Herz wieder verschenkt. Ob die Frau an seiner Seite Esra oder Belinda heisst, zeigt sich am Montag im Finale der 3+-Kuppelsendung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1