Nächster Halt: Aserbaidschan. Dort findet der kommende Eurovision Song Contest statt. Geht es nach Fabienne Louves, steht sie dort auf der Bühne und vertritt die Farben der Schweiz. Die Luzernerin hat zusammen mit Sänger Patric Scott beim Schweizer Fernsehen einen Song eingereicht. "Real Love", heisst das gute Stück.

"Warum nicht einmal mitmachen?", sagt Louves gegenüber der Gratiszeitschrift "20 Minuten". Schliesslich habe ihr Musikerkollege Michael von der Heide - selber erfolgloser Teilnehmer der Eurovisions-Auflage von 2010 - vorgeschwärmt, es sei ein tolles Erlebnis.

Falls Louves den Sprung in die SF-Entscheidungsshow schaffen und vom Schweizer Publikum nach Aserbaidschan geschickt werden sollte, würde sie sich bei von der Heide den einen oder anderen Tip holen. "Wenn es soweit ist, rufe ich bestimmt bei ihm an", sagt Louves.