Reflexion

Ex-Model Tyra Banks bereut ihre Gesangsversuche

Model und Moderatorin Tyra Banks hat nach einer erfolglosen Single-Veröffentlichung eingesehen, dass ihr das Talent für eine Gesangskarriere fehlt. (Archivbild)

Model und Moderatorin Tyra Banks hat nach einer erfolglosen Single-Veröffentlichung eingesehen, dass ihr das Talent für eine Gesangskarriere fehlt. (Archivbild)

Das ehemalige US-Supermodel Tyra Banks blickt selbstkritisch auf den erfolglosen Versuch zurück, Anfang der 2000er-Jahre als Sängerin Karriere zu machen. «Hätte ich eine tolle Stimme, wäre ich ein grosser Popstar geworden.» Diese sei aber «nur in Ordnung».

Das reiche nicht für einen Wandel vom Model zur Musikerin, sagte die 44-jährige Moderatorin der Castingshow "America's Next Top Model" der Zeitschrift "Entertainment Weekly". Sie habe sich damals aber so sehr auf die Gesangsidee fokussiert, dass sie zu lange einen Weg gegangen sei, der nicht für sie bestimmt war.

Als Model habe sie das Rampenlicht geliebt. Deshalb habe sie geglaubt, sie "müsste singen, um weiter auf dieser Bühne zu stehen, die ich so sehr liebte", erklärte Banks die Entscheidung, ihre Single "Shake Ya Body" (2004) aufzunehmen. "Ich habe das Gefühl, dass es ein guter Song ist, er wurde nur nicht von der richtigen Person gesungen. Hätten Janet Jackson oder Jennifer Lopez ihn gesungen, wäre er grossartig geworden." Ein eigenes Album hat Banks nie herausgebracht.

Meistgesehen

Artboard 1