Unfall

Ex-Mister-Schweiz Stephan Weiler hat sich den Arm gebrochen

Ex-Mister-Schweiz Stephan Weiler (Archiv)

Ex-Mister-Schweiz Stephan Weiler (Archiv)

Ex-Mister-Schweiz Stephan Weiler hat den Jahreswechsel im Spital in Chur verbracht. Der 26-Jährige brach sich beim Skifahren auf der Lenzerheide den linken Arm.

"Ich wollte jemandem ausweichen, geriet in Rücklage, konnte nicht mehr steuern und prallte in einen Baum", schildert Weiler auf der Online-Plattform der "Schweizer Illustrierten" das Drama auf der Piste. Immerhin war er am Silvester-Abend nicht alleine: "Meine Eltern und mein Bruder haben mich besucht und das Spital bot eine super Aussicht auf das Feuerwerk".

Der St. Galler studiert seit September in Zürich Chemie. Die ersten Prüfungen finden im Februar statt, doch das lernen sei mühsam: "Ich kann mich schlecht konzentrieren und bin vollgepumpt mit Medikamenten." Eventuell verschiebe er die Prüfungen auf September, meint der Mister Schweiz aus dem Jahr 2008.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1