Der Grund für seine Körperbemalungen klingt kurios: "Ich habe mir eigentlich nur Tattoos stechen lassen, um männlicher zu wirken. Ich bin nicht der Grösste und dachte mir, wenn ich Tattoos habe, schüchtere ich Leute ein", sagte der 27-Jährige der Deutschen Presse Agentur.

Schnusig: Aaron Carter mit «Crush On You»

Schnusig: Aaron Carter mit «Crush On You»

Mit seinen Lieblingsmotiven - einem Klavier und einem Mikrofon - macht der ehemalige Kinderstar ("Crush On You") aber wohl niemandem Angst. "Ausser meiner Freundin."