"Wenn ich noch mehr Bücher staple, kann es sein, dass mir der ganze Goethe auf den Kopf fällt. Also muss ich alle Bücher in den Keller bringen - aber die Bücher wachsen von dort wieder nach oben." Er wisse einfach nicht mehr, wohin damit.

"Ich weiss, ich brauche in Zukunft nicht drei Goethe-Ausgaben. Eine reicht. Aber wohin mit den anderen beiden?" Wegwerfen wolle er sie nicht, Antiquariate hätten kein Interesse. "Und so ist es ein ständiger Kampf mit diesen Büchern."

Krüger stand jahrzehntelang an der Spitze des Hanser-Verlages; Anfang 2014 wurde er von Jo Lendle abgelöst. Am 9. Dezember feiert er seinen 75. Geburtstag.