Klare Grenzen

Eva Wannenmacher verzichtet auf Homestory

Im Job experimentierfreudig, wenn es um Privates geht zurückhaltend: "Kulturplatz"-Moderatorin Eva Wannenmacher (Archiv)

Im Job experimentierfreudig, wenn es um Privates geht zurückhaltend: "Kulturplatz"-Moderatorin Eva Wannenmacher (Archiv)

Fernsehfrau Eva Wannenmacher hat kein Bedürfnis, öffentlich über ihr Privatleben zu plaudern oder Bilder ihrer Familie zu zeigen. «Was eigentlich ein Jammer ist, denn meine drei Kinder sind natürlich die schönsten und klügsten, die Sie sich vorstellen können!»

Gleichermassen zurückhaltend ist sie beim Erteilen von Schwangerschaftstipps. Sie tue dies nur, wenn sie explizit gefragt werde, sagte die 44-jährige "Kulturplatz"-Moderatorin im Interview mit "Bluewin".

So will sie es auch bei Kollegin und "sportlounge"-Moderatorin Steffi Buchli handhaben. Die beiden tauschen in diesem Monat für eine Sendung den Arbeitsplatz. Buchli wird am 19. August den "Kulturplatz" moderieren, Eva Wannemacher die "sportlounge" vom 24. August.

Der Jobtausch verspreche "neben Muskelkater, der sich bei ungewohnten Aufgaben manchmal einstellt, neue Horizonte", so Wannemacher. "Eine Herausforderung, auf die ich mich sehr freue."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1