Tennis
Er hat es getan: Federer leert sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf

Die Facebook-Mutprobe mit dem Namen «Ice Bucket Challenge» hat auch Roger Federer erreicht - und er hat die Probe bestanden: Federer leert sich einen Kübel Wasser über den Kopf.

Merken
Drucken
Teilen
Roger Federer leert sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf.

Roger Federer leert sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf.

facebook.com

Die Stars nominieren sich längst gegenseitig: Von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg über Multimilliardär Bill Gates und Ex-US-Präsident George W. Bush bis Justin Bieber. Alle tun es. Sie leeren einen Kübel Eiswasser über den Kopf. Was im ersten Moment an eine durchgeknallte Idee klingt, hat einen ernsten Hintergrund: Die eiskalte Dusche soll nämlich wachrütteln und den Leuten die unheilbare Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, ins Bewusstsein rufen. ALS ist eine Erkrankung des motorischen Nervensystems und führt zu Muskellähmungen, Muskelschwund und letztlich zum Tod.

Und nun hat also auch unser Superstar, Roger Federer, auf die Krankheit aufmerksam gemacht und leerte sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf. Er wurde von Gavin Rossdale, Ana Ivanovic und Anna Wintour dazu aufgefordert.

Rogers Worte zu seinem Video: «ALS ist eine tragische Krankheit und ich hoffe, dass die Social-Media-Aktion etwas zum Bewusstsein dazusteuert. Lustige Videos sind unterhaltend und es kann wichtig sein, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen, aber noch viel wichtiger ist es, zu spenden.»

Daraufhin nominiert Federer seine drei besten Freunde Seve, Marco und Reto. (sha)

Ex-US-Präsident George W. Bush:

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg:

Sängerin Helene Fischer:

Fussballer Xherdan Shaqiri:

Eishockey-Spieler Damien Brunner: