"Es reicht jetzt", sagt der Musiker in der "SonntagsZeitung". Er brauche zwei bis drei Jahre, bis er eingerichtet sei. "Wohin mit all den Bildern? ich will sie nicht ständig umhängen!"

In seiner Altbauwohnung im bernischen Ostermundigen wohnt Anaconda nun seit 14 Monaten. Zuvor habe er gleich vis-à-vis gewohnt. "Ich bin eben ein Nomade", gesteht er. "Am liebsten würde ich im Hotel leben."