"Es ist bizarr, wenn man beispielsweise in einen Supermarkt geht und der Mensch hinter der Kasse sagt: 'Oh, du hast deine Haare wieder rot gefärbt'. Das ist sehr seltsam", sagte Stone der US-Tageszeitung "USA Today".

Im Sommer ist die Amerikanerin gleich in drei Filmen in den USA zu sehen: in der romantischen Komödie "Crazy, Stupid, Love" neben Ryan Gosling; in "The Help" als junge Journalistin, die sich mit der Rassentrennung in den Südstaaten auseinander setzt; und in einer kleinen Nebenrolle in "Friends with Benefits" mit Justin Timberlake.

Ihr Leben habe sich trotz des Erfolgs nicht viel verändert, so Stone. "Die Beziehungen zu meiner Familie und meinen Freunden fühlen sich genauso an wie vorher auch. Ich versuche, den ganzen anderen Kram nicht zu wichtig zu nehmen", so die Schauspielerin.