Aus diesem Grund beschloss die 79-Jährige laut einem Interview mit der "Schweizer Illustrierte", "die Prognosen für das kommende Jahr nicht nur auf Menschen zu beschränken". Das Buch ist vorerst allerdings nur auf Französisch erhältlich. Und übrigens: Neptun hat den Sturz aus dem sechsten Stück überlebt.

Am 6. Januar wird Elizabeth Teissier 80. "Man realisiert, dass man nicht unsterblich ist, und mit diesem Fakt muss man sich auseinandersetzen", sagt die Astrologin. Wenn der Körper dem Geist nicht mehr folge, dann mache ihr das Mühe. Doch anstatt sich über solche "Kleinigkeiten" zu ärgern, freue sie sich, dass sie "im Allgemeinen gesund" sei. Und dass im kommenden Jahr gemäss ihrer Prognose vieles besser wird - "mehr Solidarität, bessere Wirtschaft, ökologischer Fortschritt".