Bärtig

Eisprinzessin Sarah Meier jagt als «Schmutzli» Kindern Angst ein

Mit Bart und braunem Mantel ist Sarah Meier am Samichlaus-Tag durch Zürich gezogen (Archiv)

Mit Bart und braunem Mantel ist Sarah Meier am Samichlaus-Tag durch Zürich gezogen (Archiv)

Die zurückgetretene Eiskunstläuferin Sarah Meier hat sich am Samichlaus-Tag verkleidet. Mit dunklem Bart und langem braunen Mantel gab sie in Zürich den «Schmutzli» - und lehrte die Kinder das Fürchten.

"Alle hatten Angst vor mir", erzählt die 28-Jährige dem "Blick". Die Kinder hätten nur Augen für den Samichlaus gehabt, den Radio24-Moderator Dominik Widmer (26) verkörperte.

"Dabei bin ich doch eine liebe und würde die Kinder nie bestrafen", sagt die Europameisterin von 2011. Trotz den ängstlichen Reaktionen der Kinder sei der Tag im Schmutzlikostüm aber eine "super Abwechslung" gewesen.

Meistgesehen

Artboard 1