Der Biss, der ihm Polizeihund "Pako von den drei Tannen" am Samstag verpasst hatte, war wohl kaum verheilt, da machte ein 20-jähriger Einbrecher Bekanntschaft mit "Irkhan von der Bachhöhle". Er mochte allerdings nicht schon wieder einen Biss riskieren. Deshalb ergab er sich, nachdem die Hundeführerin der Stadtpolizei angekündigt hatte, sie komme jetzt mit ihrem Hund ins Haus.

Der Brasilianer war am hellen Mittwochnachmittag in eine Wohnung im Zürcher Kreis 7 eingebrochen. Eine Anwohnerin hatte ihn dabei beobachtet und die Polizei gerufen. Am frühen Samstagmorgen war er nach einem Einbruch in ein Restaurant in Altstetten festgenommen worden.