In "poppigem Design" sei sie gehalten, erklärte die Schweizerische Post am Mittwoch gegenüber der "Handelszeitung". Es ist die 13. Briefmarke, die von Schweizer Künstlern gestaltet wurde. Damit treten Meier und Blank in die Fussstapfen von Dimitri, Emil Steinberger oder Stephan Eicher. Die Sonderbriefmarke erscheint zeitgleich mit dem neuen und damit 13. Yello-Album.