Gerettet

Dramatisch: Air Zermatt muss Milliardärssohn vom Matterhorn-Gipfel retten

Sam Branson litt an akuter Höhenkrankheit.

Sam Branson litt an akuter Höhenkrankheit.

Sam, der Sohn des Milliardärs Richard Branson, musste am Mittwoch per Helikopter vom Matterhorn zu Tal geflogen werden. Er hatte das Charity-Event «Virgin Strive Challenge» bestritten - per Velo, Kanu und zu Fuss von London bis aufs Matterhorn.

Kurz vor dem Gipfel wurde dem 29-Jährigen schlecht, er hatte stechende Kopfschmerzen und war vollkommen desorientiert. Dennoch liess er es sich nicht nehmen, mit letzten Kräften und der Hilfe seiner Kameraden die Challenge zu beenden, wie Vater Richard stolz auf seiner Homepage vermeldet. Der Abstieg gehörte nicht mehr zum Event.

"Virgin"-Gründer Branson musste die Ereignisse hilflos beobachten, zunächst aus der Ferne und dann aus einem Helikopter, wie er schreibt. Sohn Sam erhole sich im Moment zu Hause.

(Quelle: Youtube / Strive Challenge)

Matterhorn Madness - Sam Branson is Airlifted off the Mountain

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1