Regisseur Nicolas Roeg habe das damals vor 40 Jahren so gewollt. Zuerst seien alle übrigen Szenen aufgenommen worden. "Nur für den Fall, dass ich bei der Messerszene sterben sollte", sagte ein launiger Sutherland am Rande der Dreharbeiten zur TV-Serie "Crossing Lines" in Prag.

Der 77-jährige Kanadier spielt in der neuen, internationalen Fernseh-Produktion den Richter Dorn am Strafgerichtshof in Den Haag, der für die europäische Polizeibehörde Europol im Einsatz ist.

Für das Fernsehen arbeite er nicht anders als für das Kino. "Wenn Krimiserien von den Charakteren handeln und ihnen Raum zur Entwicklung geben, dann können sie grossartig sein", meinte der Schauspieler.