Verjubelt

Dominik Lochers teuerste Ferien dauerten nur ein Wochenende

Dominik Locher ("Tempo Girl") spart beim Fleisch (Homepage)

Dominik Locher ("Tempo Girl") spart beim Fleisch (Homepage)

Der Schweizer Drehbuchautor und Regisseur Dominik Locher ("Tempo Girl") kann im Ausgang so richtig Gas geben. Auf die Frage nach den teuersten Ferien seines Lebens antwortete er: «Ein Wochenende in Berlin. Da hab ich im Rausch der Nacht alles verloren.»

Dabei ist er sonst gezwungenermassen weniger verschwenderisch. "Ich kenne mich leider nicht so gut mit viel Geld aus", sagte er im "Migros-Magazin". Als Spartipp rät der 31-jährige Filmemacher, weniger Fleisch zu essen. Und: "Nur gutes Fleisch kaufen, und auch nur, wenn es kurz vor Ladenschluss zum halben Preis angeboten wird."

Der Streifen "Tempo Girl", mit dem der Walliser sein Spielfilmdebüt feiert, ist zurzeit in den Kinos zu sehen.

Meistgesehen

Artboard 1