15 Zimmer hat das Haus am Barracuda Boulevard 500 in Florida. Ein Pool im Garten, ein Whirlpool auf dem Dach und den Ozean vor der Haustür. Hier geniesst DJ Bobo alias René Baumann die Anonymität und entspannt. Aber nicht nur. Er bearbeite gerade zwanzig Songs parallel, verrät der 43-Jährige der "Schweizer Illustrierten". "Komponiert habe ich stets im Ausland, weil ich mich zu Hause immer stören lasse", sagt Baumann.

Zeit für Musse gibts indes auch: Zusammen mit dem Schwiegervater und Sohn Jamiro wirft der Hitproduzent aus dem Aargau die Angelrute ins amerikanische Wasser aus. Mit mässigem Erfolg. Derweil tüftelt Ehefrau Nancy an den Kostümen für die Tournee 2012. Denn ans Aufhören denkt der Musiker zurzeit nicht. "Dafür habe ich meine Midlife-Crisis noch genügend im Griff", sagt Baumann.

Knackpos und Midlife-Crisis

Dennoch: Gerade bei den Auftritten werde ihm diese Lebenskrise jeweils wieder vor Augen geführt, wenn rechts und links Sixpacks und Knackpos über die Bühne tanzen. "Ich sehe aus wie ein 40-Jähriger - in Form zwar -, aber doch wie ein 40-Jähriger", sagt Baumann.