Musikbusiness

DJ Antoine fühlt sich in der Schweiz nicht hinreichend anerkannt

Der Prophet, der im eigenen Land nichts gilt: DJ Antoine

Der Prophet, der im eigenen Land nichts gilt: DJ Antoine

DJ Antoine findet sich in der Schweiz nicht genug geachtet. Leute, die erfolgreich seien - namentlich im Ausland, so wie er - würden hier mit Missachtung bestraft. Ein Misserfolg von Baschi sei ein Riesenthema, wenn DJ Antoine Platin mache, gebe es eine Kurzmeldung.

Der Basler, der bereits drei Swiss Music Awards hat und am Freitag zwei weitere bekommen könnte, arbeitet nach eigenen Angaben 200 Tage im Jahr im Ausland. Er schlage sich regelmässig die Schienbeine blutig, weil er nachts nicht wisse, wo er sich befinde und wo er im Hotelzimmer das Bad finden könne, sagte der 38-Jährige der "Basler Zeitung".

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1