Name geändert

Diese Engländerin hat sich 14 Namen von Bond-Girls zugelegt

Emma-Louise Hodges. HO

Emma-Louise Hodges. HO

«Ich habe mir immer vorgestellt, dass es grossartig wäre, ein Bond-Girl zu sein – und nun bin ich eines.» Das sagt die 28-jährige Engländerin Emma-Louise Hodges, die ihren Namen offiziell und legal in den von 14 Bond-Girls ändern liess.

Laut der Zeitung «The Sun» hört die Bond-verrückte Kellnerin nun auf den langen Namen Pussy Galore Honey Rider Solitaire Plenty O’Toole May Day Xenia Onatopp Holly Goodhead Tiffany Case Kissy Suzuki Mary Goodnight Jinx Johnson Octopussy Domino Moneypenny.

Quelle: youtube/TeeHeeAJB

James Bond und Monypenny

Man dürfe sie aber auch mit der Kurzform «Miss Moneypenny» ansprechen, so Hodges; deshalb habe sie Moneypenny auch als Nachnamen gewählt. Nicht ganz konsequent: Moneypenny ist kein Bond-Girl, sondern die treue Sekretärin des Agenten. (NCH)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1