Die Diebe sind in der Nacht auf Montag durch die Garage in den Laden "Ski-World" eingebrochen, wie verschiedene Medien eine Mitteilung von "Radio Sunshine" kolportieren. Über 800 Stück an Sportkleidung und rund 100 Paar Ski liessen sie mitlaufen.

In der "Neuen Luzerner Zeitung" spricht der 55-jährige Müller von einem Schaden in der Höhe von 300'000 bis 400'000 Franken. Verschont blieb einzig die Kinderabteilung. Immerhin: "Kinder werden noch genügend Ski vorfinden", sagt er. Grosse Teile des Sortiments habe er bereits wieder auffüllen können. Trotzdem: "Spass macht das nicht. Aber ich muss vorwärtsschauen."

Der Abfahrtsweltmeister von Crans-Montana 1987 hat seine Ware zwar versichert. Er mache sich dennoch auf längere Verhandlungen mit der Versicherung gefasst. Auch seinen Laden rüstet er auf: "Ich habe eine Alarmanlage einbauen lassen."