Wie mehrere deutsche Medien am Montag berichteten, waren Musiker der Gruppe mit Anhängern am Samstag nach einem Auftritt in Dresden illegal in ein dortiges Freibad eingestiegen, um im Nass Abkühlung zu suchen.

Wie die Dresdner Bäder GmbH am Montag in einer Pressemitteilung bekannt gab, war die nächtliche Aktion nicht mit dem Unternehmen abgesprochen, weswegen jetzt rechtliche Schritte eingeleitet werden.