Sightseeing

Die Lovebugs geniessen Russland mit allem was dazugehört

Lovebugs erkunden Moskau (Archiv)

Lovebugs erkunden Moskau (Archiv)

Zurzeit bereiten sich die Lovebugs in Moskau auf ihren Auftritt beim Eurovision Song Contest (ESC) vor. Zeit für Sightseeing bleibe da kaum, erklärt Sänger Adrian Sieber in der Gratiszeitung «20Minuten».

"Eine Reiseleiterin macht uns in gerade mal drei Stunden mit der Geschichte Moskaus bekannt und führt uns herum. Wir sind von der Stadt sehr beeindruckt." Die restliche Zeit verbringen die Basler mit Proben "jeweils am Morgen und am Abend."

Trotz des dicht gedrängten Programms hat es der Schweizer ESC-Hoffnung für einen Besuch beim Schweizer Botschafter in Moskau gereicht. Sieber verrät lachend: "Es fing mit Wodka an und hörte mit Wodka auf." Dazwischen gab es für die Musiker hervorragendes russisches Essen. Der 36-jährige Sänger zeigte sich begeistert vom Besuch: "Der Botschafter hat sich sehr für uns interessiert und sich viel Zeit genommen."

Neben all den Annehmlichkeiten wartet aber auch der grosse Auftritt am ESC auf die Band. Adrian Sieber gesteht: "Der Druck ist da." Und Sieber zeigt sich optimistisch: "Wir haben einen coolen Song und werden unser Bestes geben."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1