Während der Fussball-Star mit Brooklyn (11), Romeo (7) und Cruz (5) begeistert den Pop-Auftritt mitverfolgte, schlich sich Victoria anscheinend davon, wie das Boulevardblatt "The Sun" schreibt. Offenbar waren die umliegenden Geschäfte zu verlockend für sie.

Die beste Sicht auf die Jonas Brothers hatte der kleine Cruz, der bei seinem Vater auf den Schultern sass. Der britische Nationalspieler scheint die Zeit mit seiner Familie geniessen zu wollen, bevor er zur Weltmeisterschaft nach Südafrika reist.

Wegen seiner Verletzung wird David dort nicht als Spieler auflaufen, sondern dem Trainerstab seiner Mannschaft angehören.