Der in Nordamerika nahezu unbekannte Musiker ist derzeit auf einer Konzerttour durch die USA und Kanada. Zum Auftakt hatte er in der vergangenen Woche in Atlanta gespielt, nach New York folgen unter anderem noch Boston, Chicago, Toronto und Los Angeles.

Bei der Tour bewirbt Grönemeyer sein im vergangenen Jahr erschienenes Album "I Walk", auf dem sich neben neugeschriebenen englischen Songs auch aus dem Deutschen übersetzte Lieder finden. "Flugzeuge im Bauch" wurde beispielsweise zu "Airplanes in My Head", "Zum Meer" zu "To the Sea".