Er habe schon so viele umgekippte Models erlebt, das wirkt dann beruhigend", sagte der Modedesigner der "Berliner Morgenpost".

Der 51-Jährige zählt sich der zu der Sorte Männer, die eine geräumige Tasche braucht. Auch Handcreme, Kopfhörer, Wasser und Ersatzkleidung habe er immer dabei. "Das geht wahnsinnig schnell und schon ist die Tasche voll", so Kretschmer.