Cougar

Das Revival der 40+-Frauen

Demi Moore (47) und Simone Thomalla (44) oder Madonna (51) machen es vor: Das Bedienen in der Jugendabteilung, wenn ihnen nach männlichen Gespielen ist. In den USA gibts dazu bereits eine Serie. Und die schlägt alle Rekorde. Alles über das Revival der 40+-Frauen.

Claudia Landolt

Sie sind schon längst unter uns und jagen, wo es ihnen gefällt: die «Cougars». Das sind ältere Frauen, die sich genüsslich in Affären mit deutlich jüngeren Männern stürzen. Und dabei auf ihre Kosten kommen. Demi Moore hat es vorgemacht. Sie ehelichte schon vor fünf Jahren den um 15 Jahre jüngeren Mädchenliebling Ashton Kutcher. Dieser bekannte einmal, er habe schon als Jugendlicher Demis wegen feuchtfröhliche Träume gehabt, jetzt schlage er mit ihr, das sei doch einfach «super».

Unlängst geriet auch die sexy «Tatort»-Kommissarin Simone Thomalla, 44, in die Schlagzeilen, weil sie sich für Playboy auszog und eine Beziehung mit dem 19 Jahre jüngeren Handballspieler Silvio Heinevetter publik machte.

Und die aus der Serie «Friends» bekannte, aber seither wenig erfolgreiche Courteney Cox, selbst 45, feiert in den USA Riesen-Erfolge als Protagonistin Jules Cobb in «Cougar Town». Sie gibt die 40jährige, frisch geschiedene Mama eines Teenagers, die neben ihren Fulltime-Job namens «Erhaltung der Schönheit» noch ein bisschen Sex hat. Mit jüngeren Männern. Auch Unternehmen springen auf die Erfolgswelle «Cougar». Selbst ernannte «Cougar Queens» bieten Workshops an, Ratgeber boomen, in Internetforen gibt es eigene «Cougar» oder «MILF»-Abteilung, letzteres ein ein Wort, das ursprünglich aus der Pornoabteilung stammt und für «Mothers I'd like to fuck» steht.

Hollywood setzt auf reife Frauen

In Hollywood, bekannt als Ort, an dem Frauen über 35 keinen Zutritt mehr haben, ausser sie sprechen für die Rolle der nervigen Stiefmutter vor, erweist man den Frauen über 40 Ehre. An den diesjährigen Oscars gewannen die Frauen die meisten Oscars, und die schönsten Frauen auf dem roten Teppich waren keine Jungstars wie Megan Fox oder Jessica Biel, sondern reife Frauen mit einer Ausstrahlung, die jeden Silikonbusen überstrahlte.

«Ältere Frauen sind extrem attraktiv», sagte Valerie Gibson, Autorin des Ratgbers «Cougar: A Guide for Older Women Dating Younger Men». «Sie haben ihre eigenen Unternehmen, ihre Häuser, ihr eigenes Leben. Sie fragen nicht ständig: Wo gehst Du hin? Wann kommst du wieder? Wo führt unsere Beziehung hin? Liebst du mich? Und sie  antworten auf die Frage nach ihren Traum auch nicht mit: Ferien in Ibiza! Eine Louis Vuitton-Tasche! Im Gegenteil: «Männer benehmen sich sowieso immer, als wären sie zwanzig», sagte Gloria Navarro, «Miss Cougar America». Eine reife, gelassene Frau nimmt dies als Tatsache hin statt sich darüber aufzuregen. Roarr!

Madonna und Demi Moore als Mutter aller Jägerinnen

»Cougars», zu deutsch Berglöwinnen, wurden vor etwa vier Jahren geboren, und eigentlich ist es eine abschätzende Bemerkung für 40- bis 60jährige Frauen, die als gestandene Frauen jüngere Männer jagen und sich einen Toyboy schnappen. Um als Cougar oder MILF durchzugehen, sollte der Altersunterschied mindestens acht Jahre betragen. Es kann auch mal mehr sein, beispielsweise wie bei Madonna, deren aktueller Lover Jesus gar 28 Lenze jünger ist. Klar, dass diese Ladys nicht nur toll aussehen und über ein gut gepolstertes Bankkonto verfügen müssen, sondern auch noch die entsprechende Kondition aufbringen können, ihre Opfer erlegen zu können.

Die erste Cougar-Kreuzfahrt gibts auch schon

Diesseits des Atlantik gibt es sogar bereits Kreuzfahrten extra für Cougars. Innert 300 Tagen sollen die Plätze ausverkauft gewesen sein. Auf Cougar-Workshops kommen Heerscharen junger Männer, um einen Blick (und mehr) auf reife Frauen zu ergattern. Und Blogs zum Thema werden nicht nur von jungen Männern kommentiert, sondern sie setzen auch gleich ihre Email-Adresse hinzu (so geschehen unlängst im Mamablog von newsnetz.ch). Einer, der sich Stephan nennt und wohl gerne gefangen werden will, geht gerne mit 40+-Frauen aus: »Denn das Verhältnis mit reiferen Damen findet seinen Reiz darin, dass diese mit beiden Beinen im Leben stehen und mit sich, ihrem Körper und ihrer Stellung in der Gesellschaft zufrieden sind.»

Ein Tabu scheint gebrochen. Fortan haben Frauen ab 40 den Persilschein für die Jagd nach einem jungen Baby. Bisher waren Paarungen mit deutlichen Altersunterschieden ja stets Männern vorbehalten. Das begeistert die Feministinnen, sie rufen die zweite Befreiung aus. Weil reiche, attraktive Frauen nun plötzlich das tun, was reiche, attraktive (oder nicht) Männer schon lange tun. Doch ist es das? Ist der Cougar-Trend nicht nur jenen Frauen vorbehalten, die alle Zeit und alles Geld der Welt haben, auch mit über 40 wie US-Star Jennifer Aniston oder Jennifer Lopez noch knackig und sexy auszusehen wie eine Mittzwanzigerin? Denn das wäre ja alles andere als Emanzipation: Wenn Frauen alles den Männern nachmachen. Miau! Finden Sie nicht?

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1