Auktion

«Darth-Vader"-Kostüm aus Star Wars findet keinen Käufer

Eine Christie's-Mitarbeiterin mit dem "Darth-Vader"-Kostüm

Eine Christie's-Mitarbeiterin mit dem "Darth-Vader"-Kostüm

Das Original-Kostüm von Film-Bösewicht «Darth Vader» aus Star Wars hat am Donnerstag bei einer Versteigerung im Londoner Auktionshaus Christie's keinen Käufer gefunden. Experten hatten den Wert des mehrteiligen Anzuges im Vorfeld auf 160'000 bis 230'000 Pfund geschätzt.

Ein Interessent hatte zwar 150'000 Pfund (rund 236'270 Franken) geboten. Für diesen Preis wollte der Besitzer, ein amerikanischer Sammler, allerdings nicht verkaufen.

Die Überraschung des Tages war der Verkauf einer Luftpistole, die James-Bond-Darsteller Sean Connery 1963 bei einem Foto-Shooting benutzte. Ein anonymer Bieter ersteigerte die Waffe per Telefon für 277'250 Pfund.

Connery hielt die Waffe in der Hand, als er für den Film "Liebesgrüsse aus Moskau" für Werbeposter posierte. Der Schätzwert der Walther LP MOD 53 lag bei 15'000 bis 20'000 Pfund.

Die Waffe wurde bei Christie's 2001 schon einmal versteigert. Damals erzielte die Pistole einen Preis von 14'000 Pfund, wie eine Christie's-Sprecherin sagte.

Meistgesehen

Artboard 1