Umwelt

Daniela Lager arbeitet gerne mit den Händen

Achtet auf Bio-Ernährung: SF-Moderatorin Daniela Lager (Bild: sf.tv)

Achtet auf Bio-Ernährung: SF-Moderatorin Daniela Lager (Bild: sf.tv)

Als «10 vor 10"-Moderatorin verbringt Daniela Lager viel Zeit in geschlossenen Räumen und verrichtet Kopfarbeit. Deshalb schätzt die 45-Jährige jene Momente, die sie draussen verbringen kann. Die «GlücksPost» traf sie bei der Arbeit in einem Weinberg in Rheinau.

"Ich finde, dass man sich bei der Arbeit mit den Händen wieder mal so richtig spürt", so Lager im Interview. "Während die Hände schmutzig werden, wird der Kopf durchgelüftet - danach hat es Platz für neue Gedanken."

Im Haushalt achtet die Medienfrau auf natürliche Produkte. Sie versuche, ihre Kinder Amira (6) und Tarek (4) zu gesunder Ernährung zu erziehen. "Wenn möglich kaufe ich bei den Grossverteilern Bio-Produkte. Das ist aber nicht missionarisch; wenn es keine hat, nehmen wir auch Tomaten oder Salat, der nicht biologisch angebaut ist."

Gemeinsam mit ihrem Mann Ahmed, der als Fitness-Instruktor arbeitet, ist es Lager ein Anliegen, ihren Kindern Respekt vor der Natur beizubringen. "Bei Picknicks, zum Beispiel, schmeissen wir die Abfälle nicht in den Kübel, sondern nehmen alles mit nach Hause zurück."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1