Glaubensfrage

«Daily Mail» fragt: Ist Janet Jackson zum Islam konvertiert?

Früher eher aufreizend unterwegs (Bild), inzwischen züchtig verhüllt: Janet Jackson.

Früher eher aufreizend unterwegs (Bild), inzwischen züchtig verhüllt: Janet Jackson.

Janet Jackson hat vor wenigen Tagen Schlagzeilen gemacht mit der Geburt ihres ersten Sohnes. Nun schaffte es die 50-Jährige erneut in die Klatschspalten: Ein britisches Boulevardblatt spekuliert, die Sängerin sei zum Islam konvertiert.

Die "Daily Mail" macht mehrere Indizien geltend: Einerseits sei Jackson mit dem Unternehmer Wissam Al Mana aus Katar verheiratet, der seinerseits Muslim ist. Zudem gingen Paparazzi-Bilder der Sängerin um die Welt, auf denen sie verhüllt ist.

Allerdings, so muss das britische Blatt selber einlenken, sei das Gewand, dass Jackson auf den Bildern trägt, ein Männer-Poncho von Adidas. Möglicherweise wollte die Schwester des verstorbenen King of Pop lediglich ihren Schwangerschaftsbauch verstecken. Jackson war früher bekannt für ihre aufreizende Bühnenkleidung. Selber hat sie die Gerüchte einer Konvertierung bisher weder dementiert noch bestätigt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1