Pechvogel

Dänemarks Kronprinz Frederik ist vom Pech verfolgt

Der dänische Kronzprinz Frederik (Archiv)

Der dänische Kronzprinz Frederik (Archiv)

Dänemarks Kronprinz Frederik (41) hat das Glück verlassen: Am Mittwoch ging er beim Training für eine Segelregatta im Hafen der australischen Metropole bei heftigem Wind zweimal über Bord, am Donnerstag traf ihn ein Baum am Kopf und haute ihn fast um.

Der Sportfan musste auf einem anderen Boot medizinische Hilfe suchen, berichtete der australische Rundfunk. Das Handtuch warf der Thronfolger nicht: Er kletterte auf sein Boot der Tasar-Klasse zurück und segelte weiter.

Frederik, der seine australische Frau bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney kennengelernt hatte, will bei den "Oldie-Spielen" Lorbeeren sammeln. Dabei kann jeder antreten - unabhängig vom sportlichen Können.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1