"Könnte ja jeder behaupten, er wäre Cro", habe ihn der Sicherheitsmann angeblafft. Das erzählte der Rapper im Interview mit der "Coopzeitung", das im Backstage-Bereich des Festivals stattfinden sollte und zu dem er dann auch zu spät kam. Zuerst habe er nämlich rumtelefonieren müssen, damit ihn jemand am Eingang als Cro identifizieren und abholen komme. Der Sicherheitsmann habe seinen Job gut gemacht, fand der Rapper.

Das Open Air Gampel fand vom 17. bis 20 August statt. Am (morgigen) Freitag erscheint Cros neues Album "tru.".