Country

Country-Festival-Legende Albi Matter muss auf Cowboy-Hut verzichten

Albi Matter (Bild Facebook)

Albi Matter (Bild Facebook)

Country-Organisator Albi Matter verzichtet auf Cowboy-Hüte. Er müsse den wenigen Haaren, die er noch habe, Sorge tragen, sagt er. Der 62-Jährige leitet das Country-Festival im Albisgütli heuer zum 30. Mal.

Dass man ihn für einen "bunten Hund", einen Verrückten hält, stört ihn nicht. Seine Leidenschaft bringe ja auch viel, erklärte Matter der "Schweizer Familie". Unter anderem hätten die Dixie Chicks ihren ersten Auftritt im Albisgütli gehabt.

Von all den berühmten Musikern, die er während seiner Zeit im legendären Zürcher Nachtclub "The Big Apple" und anschliessend im Albisgütli kennenlernte, haben Bob Marley, Freddie Mercury, ABBA und Peter Maffay den grössten Eindruck bei ihm hinterlassen - und ein gewisser Flaco Jiménez, der einmal betrunken von der Bühne fiel.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1