Toleranz

Conchita Wurst singt für Ban Ki Moon

Kämpft für Toleranz: Conchita Wurst (Archiv)

Kämpft für Toleranz: Conchita Wurst (Archiv)

Dragqueen Conchita Wurst zieht es einmal mehr in die Welt der grossen Politik. Die Gewinnerin des Eurovision Song Contests (ESC) wird am Montag in Wien vor UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon auftreten, wie das Management am Donnerstag berichtete.

In der Eingangshalle des UNO-Gebäudes wollen die 25-jährige Sängerin und der UNO-Generalsekretär eine Botschaft für Respekt und Toleranz auch in Fragen der gleichgeschlechtlichen Liebe vermitteln. Anfang Oktober hatte Wurst einen vielbeachteten Auftritt vor dem EU-Parlament in Brüssel.

Die Sängerin mit Bart, eigentlich ein Mann namens Tom Neuwirth, hatte den ESC 2014 mit dem Song "Rise Like a Phoenix" für Österreich gewonnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1