Konzertabsage

Céline Dion muss wegen Stimmbandproblemen Konzerte absagen

Die Sängerin Céline Dion (Archiv)

Die Sängerin Céline Dion (Archiv)

Wegen Stimmbandproblemen hat Sängerin Céline Dion eine Reihe von Konzerten in den USA abgesagt. Ein Stimmband-Experte habe bei einer gründlichen Untersuchung «eine Schwächung des rechten Stimmbands nach einer Viruserkrankung» bei ihr diagnostiziert, teilte Dion auf ihrer Website mit.

Der Arzt habe ihr sechs bis acht Wochen Ruhe verordnet. Ursprünglich hätte die Kanadierin bis Mitte März eine Reihe von Konzerten im Caesars Palace in Las Vegas geben sollen.

Bei einem Soundcheck in der vergangenen Woche habe sie keinerlei Kontrolle über ihre Stimme gehabt, schrieb die Sängerin auf ihrer Website. Sie hoffe, nach ein paar Wochen Ruhe wieder hundertprozentig fit zu sein. Ihre nächsten Shows in Las Vegas sind für Juni bis August geplant.

Die aus der kanadischen Provinz Québec stammende Musikerin sang unter anderem die Titelmelodie "My Heart Will Go On" für den Erfolgsfilm "Titanic". Dions Album "D'eux" von 1995 verkaufte sich weltweit sieben Millionen Mal.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1