"Ich fühlte mich als Jugendliche nicht schön. Ich war extrem dünn, hatte schräge Zähne und meine Familie verfügte nicht über die Mittel, mich zu einem Kieferorthopäden zu schicken", erklärte Dion gegenüber der Westschweizer Zeitschrift "Coopération".

Wer keinen "coolen Look" habe und noch dazu nicht begabt sei in der Schule, der habe es als in diesem Alter schwer, sagte sie. Dions Durchbruch als Sängerin liess jedoch bekanntlich nicht lange auf sich warten. Im Alter von 20 Jahren gewann die Kanadierin 1988 mit "Ne partez pas sans moi" den Eurovision Song Contest für die Schweiz.

Mittlerweile hat sie über 220 Millionen Alben verkauft - und müsste nicht mehr arbeiten. "Deshalb bin ich jetzt viel entspannter, wenn ich singe", sagte Dion.

Es mache ihr auch keine Mühe, älter zu werden: "Ich befinde mich in der Mitte meines Lebens und fühle mich viel besser als früher. Das sieht man mir wohl auch an."