Grenzerfahrungen

Claus Theo Gärtner muss mit 70 von Felsen springen und tauchen

Das Ehepaar Gärtner-Würgler mags derzeit extrem (Archivbild)

Das Ehepaar Gärtner-Würgler mags derzeit extrem (Archivbild)

Von Ruhestand keine Spur: Auch mit seinen 70 Jahren ist «Matula» Claus Theo Gärtner ständig auf Trab. Daran ist nicht zuletzt seine 35-jährige Ehefrau, die Baslerin Sarah Gärtner Würgler, schuld: Die hat nämlich ihre Vorliebe für Extremsportarten entdeckt.

"Sie möchte plötzlich tauchen, Bungee-Jumping machen und Fallschirm springen", erzählte der legendäre TV-Detektiv in einem Interview. Auch das Reisefieber hat das Paar gepackt: Zuletzt reisten die beiden mit einem umgebauten Lastwagen durch Afrika und Südeuropa, nun träumt das Ehepaar von der Seidenstrasse.

Wie das Magazin "Zeitlupe" und die "GlücksPost" berichteten, stehen aber vorerst Dreharbeiten an, denn für Gärtner ist das Thema Matula noch nicht abgeschlossen. Im Herbst beginnen die Dreharbeiten für die Serie "Matula", die Nachfolge-Sendung von "Ein Fall für zwei".

Darin spielt Gärtner den ehemaligen Privatermittler im Ruhestand - doch auch bei Matula kann keine Rede sein von Rente. "In seiner Spürnase juckt es ihn immer wieder, er wird rückfällig", erzählte der Schauspieler der "Zeitlupe".

Meistgesehen

Artboard 1