Spukhaus

Claudia Schiffer hat Gespenster im Haus - aber es sind nette

Während andere Models in Hotels aus Koffern leben, besitzt Claudia Schiffer eine 450-jährige Tudor-Villa in England - inklusive Hausgeistern. (Archivbild 4.7.17)

Während andere Models in Hotels aus Koffern leben, besitzt Claudia Schiffer eine 450-jährige Tudor-Villa in England - inklusive Hausgeistern. (Archivbild 4.7.17)

Claudia Schiffer wohnt in einem Spukhaus. In ihrer fast 450 Jahre alten Tudor-Villa in Suffolk hausen Gespenster. Schiffer und ihr Mann, der Filmemacher Matthew Vaughn, haben das Gebäude von einem Medium untersuchen lassen. Dessen Befund: Es sind gute Geister.

"Es braucht sich also niemand zu fürchten", versicherte das 46-jährige Supermodel der Zeitschrift "Architectural Digest".

In den Besitz des historischen Gebäudes Coldham Hill in der Gemeinde Stanningfield sind Schiffer und Vaughn relativ mühelos gelangt. Sie fragten die Vorbesitzer einfach, ob sie verkaufen wollen. "Im Grunde genommen haben wir an die Tür geklopft und gesagt 'wir lieben dieses Haus'", erzählte Schiffer der Architekturzeitschrift. "Die Leute hatten keine Ahnung wer wir waren und was wir dort wollten".

Kurze Zeit später heiratete das Paar in der Coldham Hall. Mittlerweile haben Schiffer und Vaughn drei Kinder - Caspar, 14, Clementine, 12, und Cosima, 7 - und das Tudor-Haus ist der Hauptwohnsitz der Familie.

Meistgesehen

Artboard 1