Auszeit

Christina Surer und Familie klinken sich einen Monat lang aus

Ehe und Kinder stehen im Mittelpunkt: Rennfahrerin Christina Surer, rechts, und Ehemann Martin Tomczyk nehmen sich eine einmonatige Auszeit. (Archivbild)

Ehe und Kinder stehen im Mittelpunkt: Rennfahrerin Christina Surer, rechts, und Ehemann Martin Tomczyk nehmen sich eine einmonatige Auszeit. (Archivbild)

Christina Surer weiss, was im Leben wichtig ist: Mit Ehemann Martin Tomczyk will sich die Rennfahrerin einen Monat lang auf ihre Beziehung und die beiden Kinder Lio und Emily konzentrieren.

Um vor alltäglichen Ablenkungen sicher zu sein, bereist die Familie mit dem Boot die Küste Kroatiens. "Das Schwimmen in der Adria und die entspannten Wochen mit Martin und unseren Kindern geben mir einen zusätzlichen Gesundheitsschub", so Surer zum "Blick".

Die 42-Jährige spricht damit den Unfall vom Herbst 2015 an, bei dem sie sich vier Monate nach der Geburt von Söhnchen Lio einen Brust- und einen Rückenwirbel brach. Dies nachdem sie bereits als Hochschwangere angefahren worden war.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1