Natur

Christian Franzoso ist süchtig nach frischer Luft

SF-Moderator Franzoso (Bild: sf.tv)

SF-Moderator Franzoso (Bild: sf.tv)

«Glanz & Gloria"-Moderator Christian Franzoso wohnt in einem gemieteten Reiheneinfamilienhaus nahe des Zürcher Letzigrundstadions. «Es ist eine kleine, grüne Oase mitten in der Stadt, mit Obstbäumen und Kräutergärtchen - einfach herrlich», schwärmt der 35-Jährige.

Er liebe die Natur, sagt der Italo-Schweizer, der mit seinem Freund, einem Forschungswissenschaftler, zusammenwohnt. "Ich bin schon fast süchtig nach frischer Luft und Sonne." Er verbringe viel Zeit im Garten, hauptsächlich zum "Sünnele und Grillieren". Aber auch die Gartenarbeit kommt nicht zu kurz, wie man im Fernsehmagazin "TELE" lesen kann.

Die Freude an Pflanzen begleitete ihn schon als Kind, wenn er im Schrebergarten seines Göttis mithelfen durfte. Noch eindrücklicher sei es gewesen, wenn die ganze Familie in Italien die Ferien verbrachte. "Mein Götti bewirtschaftete dort richtige Ländereien, und uns Kindern machte es einen Heidenspass, auf den Feldern mitzuhelfen."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1