Das liege zum einen an der Einstellung, wie der 65-Jährige der "Coopzeitung" sagte: Diesen bedingungslosen Einsatz, diese Hingabe, die seine Band von Anfang an gehabt habe, "sehe ich heute kaum mehr."

Aber "auch das Internet ist schuld. Dieses hat einen grossen Teil des Musikbusiness zerstört. Heute muss eine Band für ihre CD selber bezahlen, nur damit diese kurze Zeit später vom Netz geklaut wird. Wie soll sich denn das eine junge Band überhaupt leisten?" Und der Erlös, der beispielsweise Spotify den Musikern zahle, würde selbst bei einer Putzfrau Mitleid erregen.