Der Schauspieler hatte sich vor dem Bezirksgericht in Ashburton schuldig im Sinne der Anklage bekannt: Pine gebe zu, dass es eine falsche Entscheidung gewesen sei, sich ans Steuer zu setzen, erklärte seine Anwältin laut lokalen Medien.

Der 33-Jährige war am 1. März bei einer nächtlichen Routine-Kontrolle nahe der Stadt Methven mit einem Alkoholpegel erwischt worden, der über dem zulässigen Grenzwert lag.

In Neuseeland hatte Pine zuvor den Science-Fiction-Film "Z for Zachariah" gedreht, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll. In den "Star Trek"-Filmen spielt er die Rolle des Captain Kirk.