Michail Chodorkowski
Chodorkowskis Ehefrau wohnt in Montreux - wie 800 Russen auch

Die Ehefrau des freigelassenen, russischen Ex-Oligarchen Michail Chodorkowski hat einen offiziellen Wohnsitz in Chernex, einem Stadtteil von Montreux.

Drucken
Michail Chodorkowski in Berlin, nach seiner Freilassung in Russland. (Archiv)

Michail Chodorkowski in Berlin, nach seiner Freilassung in Russland. (Archiv)

Keystone

Chodorkowski will nächstens in die Schweiz reisen. Er hatte bei der Schweizer Botschaft in Berlin ein dreimonatiges Schengen-Visum beantragt - die Behörden hatten dieses Ende Jahr bewilligt.

Noch ist unklar, ob Chodorkowski plant, zu seiner Ehefrau an die Waadtländer Riviera zu ziehen. «Wir haben keine Anfrage für zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen erhalten», sagt Laurent Wehrli, FDP-Gemeindepräsident von Montreux der «Sonntagszeitung». «Aber wir halten uns bereit, falls Bedarf besteht, so wie wir das für alle unsere Einwohner machen.»

Montreux zählt nach Angaben von Wehrli 800 Russen unter seinen 25'000 Einwohnern. Neben seiner Ehefrau wohnen auch Chodorkowskis 14-jährige Zwillingssöhne Gleb und Ilia in der Schweiz und gehen hier zur Schule.

Chodorkowski trifft seine Familie in Berlin beim Museum am Checkpoint Charlie.
5 Bilder
Chodorkowskis Mutter Marina (links), Chodorwoski selbst (Mitte) und sein Vater Boris (rechts).
Michael Chodorkowsky (zweiter von links) mit seiner Mutter Marina (ganz links), Vater Boris (zweiter von rechts) und seinem Sohn Pavel (ganz rechts).
Chodorkowski mit seinem Sohn Pavel (links).
Sohn Pavel (links), Vater Boris (Mitte) und Chodorkowski.

Chodorkowski trifft seine Familie in Berlin beim Museum am Checkpoint Charlie.

Keystone

Aktuelle Nachrichten