Sie vernachlässige ihre Kinder zugunsten ihres Körpers und mache anderen Müttern Druck, lautet der Grundtenor im Netz. Dabei wollte die 38-Jährige angeblich nur anderen Frauen Mut machen, wie sie auf ihrer Facebook-Seite erklärte. Würdig betreibt eine eigene Homepage mit Fitness- und Ernährungstipps.

Noch am Wochenende erfuhr Würdig, die früher als Charlotte Engelhardt im deutschen TV bekannt war, in den sozialen Medien viel Trost. Der "Bild am Sonntag" hatte sie erzählt, zweimal eine Fehlgeburt erlitten zu haben.