"Sagen wir, wir sind eingeladen und haben uns vorher gestritten. Passiert übrigens oft, warum auch immer", sagte die 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Dann hätten sie früher ihre Verabredung abgesagt oder wären hingegangen, hätten ihren Streit aber überspielt.

"Irgendwann habe ich gesagt: Warum eigentlich? Das sind doch unsere Freunde", erzählte Roche ("Schossgebete", "Mädchen für alles"). "Und jetzt gehen wir immer hin und sagen: Nur dass das klar ist, wir haben uns gerade zwei Stunden lang angeschrien zu Hause und hatten keinen Bock zum Essen zu kommen, und wir sitzen trotzdem hier."