Multitalent

Charles Lewinsky hätte gern ein Haus am Thunersee

Obwohl der Roman-, Drehbuch-, Theaterautor und Schlagertexter Charles Lewinsky wohl einer der fleissigsten Schweizer Schriftsteller ist, kann er sich hierzulande kein Haus am See leisten. (Archivbild)

Obwohl der Roman-, Drehbuch-, Theaterautor und Schlagertexter Charles Lewinsky wohl einer der fleissigsten Schweizer Schriftsteller ist, kann er sich hierzulande kein Haus am See leisten. (Archivbild)

Charles Lewinskys nächstes Buch wird ein Krimi. Es handelt von einem Verbrechen, soviel weiss er. Den Rest kennt er erst, wenn er das Werk gelesen hat. Dass er am liebsten in Vereux F schreibt, liegt daran, dass er sich in der Schweiz kein Haus am See leisten kann.

Liebend gern hätte er ein Haus am Thunersee, verriet der Autor von "Andersen" und "Melnitz" der "Schweizer Familie". "Vier Stunden Autofahrt sind mir allmählich lästig".

Einen Wohnort am Wasser - in Vereux ist es die Saône - bevorzugt er aber nicht zum Faulenzen, wie er beteuert. Er schreibe wie die meisten Arbeitnehmer werktags von neun bis fünf. "Eine Woche irgendwo in einem Liegestuhl dösen - das käme für mich kurz vor der Hölle."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1