Céline Dion
Céline Dion: «Ich schaue meinen kleinen Bauch an und tue fast nichts»

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Sängerin Céline Dion (42) ist bereit, bis zur Geburt ihrer Zwillinge im Bett zu liegen, um die Schwangerschaft nicht zu gefährden. Die Pop-Diva fühlt sich wie ein rohes Ei.

Drucken
Teilen

Die Promi-Diva ('My Heart Will Go On') und ihr Ehemann René Angelil (68) erwarten bekanntlich Zwillinge. Die Künstlerin wurde nach der sechsten künstlichen Befruchtung schwanger. Zuvor hatte sie mit Hilfe von Akupunktur versucht, ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu verbessern.
Süsses Nichtstun
Nach so vielen Mühen und der Fehlgeburt im letzten Jahr scheint es kein Wunder, dass das Paar äusserst nervös ist, was die jetzige Schwangerschaft angeht. «Es ist stressig, aber ich versuche zu relaxen», erklärte Dion der kanadischen Zeitschrift «Le Journal des Montreal». Ihren Schwangerschaftsalltag konnte die Musikerin in einem Satz zusammenfassen: «Ich schaue meinen kleinen Bauch an und mache fast nichts.»
Babys ausbrüten - um jeden Preis
Beschweren will sich die Musiker nicht, immerhin ist eine so späte Schwangerschaft nicht zu unterschätzen, vor allem nach einer vorangegangenen Fehlgeburt. Céline Dion verdeutlichte: «Wenn man mir sagt, ich solle im Bett bleiben, bleibe ich dort bis November, bis die Babys kommen. Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als sie zur Welt zu bringen.»

Im Hormonrausch

Die vielen Befruchtungsversuche gingen nicht spurlos an ihr vorbei, wie die Kanadierin offen einräumte. «Ich fühle mich, als wäre ich seit über einem Jahr schwanger», so Dion. «Ich habe nie aufgegeben. Aber ich kann sagen, dass es körperlich und emotional auslaugend war.» Als die Ärzte ihr letztendlich die gute Nachricht überbrachten, konnte die Chart-Legende ihr Glück kaum fassen. Danach begann die Phase der extremen Vorsicht: «Ich wollte die Babys immer sehen», räumte die Powerfrau ein und gestand: «Ich ging jede Woche zum Ultraschall. Ich hörte ihre Herzen schlagen.»

Arbeiten kommt später
Céline Dion und René Angelil haben bereits einen Sohn zusammen, René-Charles (9). Die Sängerin arbeitet derzeit sowohl an einem englischen als auch an einem französischen Album und muss nächstes Jahr eigentlich ihre Show in Las Vegas wieder aufnehmen. Bis dahin ist die Schwangerschaft von Céline Dion ja auch zum Glück vorbei.

Aktuelle Nachrichten