Mutterschaft

Cécile Bähler verabschiedet sich vom Wetter-Dach

Letzter Vorhang für Cécile Bähler auf dem Meteo-Dach (Bild: SRF)

Letzter Vorhang für Cécile Bähler auf dem Meteo-Dach (Bild: SRF)

Ende April liess das Schweizer Fernsehen verlauten, dass die attraktive, blonde Wetterfee Cécile Bähler die Moderation der Sendung SF Meteo im Spätsommer aufgibt. Nun scheint alles etwas schneller gegangen zu sein: Ihren letzten Auftritt auf dem Wetterdach am Leutschenbach hatte sie schon am 16. Juli.

Wetter-Kollege Christoph Siegrist überreichte der 30-jährigen Seeländerin am Ende der SF-Meteo-Ausgabe nach der Tagesschau um 19.55 Uhr zum Abschied einen bunten Blumenstrauss. Bähler dankte den Zuschauern für deren Treue und gab sich, der Kamera zugewandt, zuversichtlich: "Wir sehen uns sicher irgendwann wieder, irgendwo."

Bähler verlässt SF Meteo nach sechs Jahren. Das ehemalige Model und Aushängeschild des Musikkanals VIVA TV und ihr zukünftiger Mann erwarten im Herbst ihr erstes Kind - das Bäuchlein war bei ihrer letzten Sendung deutlich unter ihrem weissen Oberteil zu erkennen.

Es sei Zeit für eine Veränderung, meinte Bähler bereits vor einigen Monaten: "Mein zukünftiger Mann und ich sind überglücklich, dass unser Kinderwunsch in Erfüllung geht." Die Bernerin will nun in Mutterschaftsurlaub gehen. "Danach bin ich offen für Projekte innerhalb und ausserhalb von Schweizer Radio und Fernsehen."

Thomas Bucheli, Redaktionsleiter von SF Meteo und Bählers bisheriger Chef, wünscht ihr für ihre neue und herausfordernde Aufgabe als Mutter viel Freude und Erfüllung. "Cécile hat sich in all den Jahren immer mit grossem persönlichen Engagement für SF Meteo eingesetzt. Dafür danke ich ihr auch im Namen des Publikums ganz herzlich", wurde er in einem SRF-Communiqué zitiert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1