Modelshow

Casting für «Switzerland's next Topmodel» läuft

Ab Herbst sucht die Schweiz ihr "next Topmodel": Vorher muss für die neue Castingshow aber auch noch eine Modelmama gefunden werden, die es mit ihrem deutschen Vorbild Heidi Klum aufnehmen kann. (Archivbild)

Ab Herbst sucht die Schweiz ihr "next Topmodel": Vorher muss für die neue Castingshow aber auch noch eine Modelmama gefunden werden, die es mit ihrem deutschen Vorbild Heidi Klum aufnehmen kann. (Archivbild)

Ab sofort können sich junge Männer und Frauen für das «Switzerland's next Topmodel"-Casting anmelden. Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Modelshow sollten «eine moderne, aufgeschlossene Schweiz repräsentieren und ein gute Portion Glamour ausstrahlen».

Ebenso wichtig sei der Charakter - "und gerne dürfen sie auch Ecken und Kanten haben", sagte Andrea Haemmerli, Geschäftsführerin von Prosieben Schweiz, gegenüber "20 Minuten". Äussern sich diese in Form von Piercings, Tattoos und Bärten, so sollten sie im Bewerbungsvideo jedoch deklariert werden.

Das Einbeziehen männlicher Teilnehmer habe sich in den USA und Österreich bereits bewährt und "viel Spannung" geboten, so Haemmerli. In allen anderen Punkten sieht sich die neue Schweizer Modelsendung als Adaption des seit 12 Jahren erfolgreichen Formats "Germany's Next Topmodel". Wer die deutsche Modelmama wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

"Switzerland's Next Topmodel" wird im Herbst 2018 auf Prosieben Schweiz ausgestrahlt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1